Archiv

2021

Ein Abend mit Musik von Johannes Brahms für Solo, Duett und Quartett

Freitag, 27.08.2021, 19.30 Uhr, St. Johannes Evangelist

Eintritt frei, wir bitten um eine Spende

Christiane Rittner, Sopran
Dorothee Merkel, Alt
Lothar Blum, Tenor
Gregor Finke, Bass
Christian Gerharz, Klavier

Coronabedingt findet das Konzert in der Kirche St. Johannes Evangelist, Barbarastraße, statt.
Beachten Sie bitte, dass dort das Platzangebot auf circa 70 Zuhörer begrenzt ist.

Voranmeldungen zu dem Konzert sind möglich und erwünscht bei unserem Kirchenmusiker: 
01577-3520303

Bitte beachten Sie, dass zum Besuch des Konzertes die 3G-Regel gilt (Einlass nur für Geimpfte oder Genesene oder Getestete)

Zum Plakat


Stadtgottesdienst

Stadtgottesdienst am So 15.08.2021
um 10:30 auf dem Marktplatz Oberhausen-Osterfeld.

Am Vorabend Sa 14.08.2021 ist ab 18:00 ein unterhaltsamer Abend zum 10 Jahre-Jubiläum des Caritas-Cafés Jedermann.

Für beide Veranstaltungen sind kostenlose Eintrittskarten erforderlich, die im Pfarrbüro erhältlich sind.

Die hl. Messe am So 15.07.2021 um 10:45 in St. Marien entfällt aus diesem Grunde.


Sommerkirche

🌴 Sommer, 🌞 Sonne , ⛪ Kirche.
Herzliche Einladung in den Sommerferien die Marienkirche zu erkunden und an verschiedenen Stationen zu entdecken, was im Kirchenraum und im Gottesdienst wichtig ist.
Jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr.

Ansprechpartner:
Thomas Liedtke, Gemeindereferent
Tel.: 0208 / 2 61 21


Sommer-Bibeltag „DIY“

Herzliche Einladung zum Sommerbibel-Tag der Pfarreien Herz Jesu und St. Marien in den ersten drei Wochen der Sommerferien 🌞

Oberhausener Stadt-Pilgertag

Am Sonntag den 27.06.2021 findet der Oberhausener Stadt-Pilgertag statt.

Nähere Infos erhalten Sie in den folgenden PDF Dateien:

Info

Pilgerkarte


Gott online

Teilnehmen können Sie direkt
über Zoom mit der Meeting-ID
und dem Kennwort oder über
den Link, den Sie auf unseren
Homepages findet:

www.herz-jesu-ob.jimdo.com
www.pfarrei-marien.de
www.marober.de

Lieder und Bastelangebote zu
den jeweiligen Gottesdiensten
finden Sie auf unserem Padlet

www.t1p.de/kinderpadletOB


Maiandachten

Als schönster Monat des Jahres ist der Mai seit alter Zeit der „schönsten aller Frauen“ geweiht. Mit frischen Blumen geschmückte Maialtäre und Maiandachten entstammen einer barocken Frömmigkeitstradition. Man vermutet, dass die ersten Maiandachten Ende des 18. Jahrhunderts in Italien stattfanden. Im 19. Jahrhundert verbreitete sich diese Frömmigkeitsform.

In den 1840er Jahren kamen Maiandachten in Deutschland auf – und sie sind bis heute eine beliebte Andachtsform. In etlichen Gemeinden der Diözese treffen sich Gläubige in Kirchen, aber auch an Bildstöcken, Wegkreuzen und in Kapellen, um eine Maiandacht zu feiern.